Muhammad al-Khalil | Moscheekoran

Suche in den Sammlungen

Moscheekoran

Objektbezeichnung:
Sammlung:
Inventarnummer:
1893.250

Herstellung:
Muhammad al-Khalil (Kalligraf/in)
1564–1565, Täbris Nordwest-Iran

Material:
Technik:
Prägedruck (Goldprägung)
Maße:
Gesamt: Höhe: 49,5 cm; Breite: 36,5 cm
Gesamt: Seitenzahl: 623
Signatur/Marke:
Kolophon: "Ausgeführt vom bedürftigen, unfähigen, armen Diener … Muhammad ibn Ahmad at-Tabrizi al-Khalili… in der Residenzstadt Tabriz als 22. Koranabschrift, beendet im Monat Scha`ban 972 H [entspricht März 1565]." 1717 datierter Besitzer- und Stiftervermerk des osmanischen Sultans Ahmed III. (1703-30): "Fromme Stiftung im Cerrah-Pascha-Viertel von Istanbul getätig“

Sachgruppe:
Buchschmuck (Handschriften), Kalligrafie (Schriftstil: Muhaqqaq), Islam
Darstellung:
Epoche/Stil:
Safawiden (Safawiden-Dynastie)

Ghiyath al-din Muhammad Khalili war ein berühmter Kalligraph am Hof der Safawiden-Herrscher. Seine Koranhandschriften wurden wiederholt vom iranischen Schah Tahmasp an den osmanischen Sultan geschenkt.

Um Objekte und Suchen in Ihrer Sammlung speichern zu können, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an oder erstellen Sie ein Benutzerkonto.