Giacomo Fiammingo, Januarius Picicaro, Giovanni Battista de Curtis | Kabinettschrank

Suche in den Sammlungen

Kabinettschrank

Objektbezeichnung:
Inventarnummer:
1977.20
Eigentum der Stiftung Hamburger Kunstsammlungen, Sonderzuwendungen von Kurt A. Körber und Axel Springer

Herstellung:

Material:
Palisander, Ebenholz (Ebenholz und Makassar-Ebenholz), Elfenbein
Technik:
Maße:
Gesamt: Höhe: 106 cm; Breite: 101,1 cm; Tiefe: 60,9 cm
Signatur/Marke:
signiert: Signaturen der beiden Graveure


Die große Welt im kleinen Schrank: Die Fassadenarchitektur des Kabinettschranks findet ihr Vorbild im antiken Theaterbau. Mit seinem ausgeklügelten System von Fächern und Schubladen diente er zur Aufbewahrung von gesammelten Kostbarkeiten der Kunstkammer. Über seine Bestimmung zum funktionalen Möbel hinaus ist der Schrank selbst auch als Kunstwerk zu verstehen. Die Elfenbeintafeln zeigen ein umfangreiches Bildprogramm: die Gründer der vier großen Weltreiche des Altertums und die Taten des tugendhaften antiken Helden Herkules. Die ausziehbare Schreibplatte enthält eine drehbare Weltkarte, die auf die Habsburger verweist und vermuten lässt, dass das Kabinettmöbel für König Phillipp II. von Spanien angefertigt worden ist.

Um Objekte und Suchen in Ihrer Sammlung speichern zu können, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an oder erstellen Sie ein Benutzerkonto.